* AVO - Schwarzes Brett *

Dieses einfach gehaltene "Schwarze Brett" ermöglicht es Ihnen kurze Mitteilungen zu lesen
und hier selbst einzutragen. Ihrer Nachricht wird automatisch ein Zeitstempel vorangestellt.
Bei Gelegenheit werden alte Nachrichten gelöscht. Am Seitenende stehen weitere Tips und Hinweise.

Saturday, 31.07.2021 / 21:53
Das Video zum Sternenhimmel August 2021 ist online.

Die Nächte werden langsam wieder länger. Venus ist am Abend zu beobachten. Jupiter und Saturn sind über die ganze Nacht beobachtbar und erreichen beide im August ihre Oppositionsstellung. Die Perseiden erreichen am 12.08.2021 ihren Höhepunkt. Die Milchstraße zeigt sich um das Sternbild Schütze mit vielen Objekten. Im Osten lässt sich die Andromedagalaxie beobachten.
Viel Spaß beim Anschauen!

Gruß, Mario

https://youtu.be/tJ1gZw6l1HE
Monday, 26.07.2021 / 17:29
Ein stimmungsvoller Astro-Abend! Leider mitten in der Ferienzeit. Ich bin auf Radtour. Viel Erfolg!
HNZ
Sunday, 25.07.2021 / 20:59
Hallo zusammen!

In den August reiht sich ein weiterer AVO-Termin ein. Die Ortsgruppe Lahr/Reichenbach des Schwarzwaldvereins hat uns gefragt, ob wir am Freitag, den 13. August als fachkundiges Personal bei einer Himmelsbeobachtung auf der Burg Geroldseck dabei wären. Es geht darum, einer nächtlichen Wandergruppe den Himmel zu zeigen. Das Vorhaben hört sich interessant an, weshalb der Vorstand einfach mal zugesagt hat.

Für dieses Ereignis wird extra die Beleuchtung der Burg abgeschaltet. Abends sehen wir im Südwesten die Venus und die Mondsichel. Später ist hoffentlich noch die ein oder andere Sternschnuppe des Perseidenstroms zu entdecken und natürlich zahlreiche Objekte am Sommerhimmel. Alle Mitglieder des AVO sind herzlich eingeladen, an diesem Abend dabei zu sein: Egal ob mit Teleskop, Fernglas oder auch gerne einfach nur zum Zeigen des Nachthimmels und Beantworten von Fragen.

Parkmöglichkeiten gibt es für uns am Schloßberg (Letzter Parkplatz vor der Schranke) oder unten bei der B415 am offiziellen Wanderparkplatz (am besten wir treffen uns zunächst hier zur weiteren Koordination). Es wäre auch möglich, ganz zur Burg hoch zu fahren, was aber nicht zu empfehlen ist (unwegsam, steil, wenig Platz). Wer es seinem Equipment zumuten will, kann dieses auf einen Pick-Up verladen, und hoch in den Burghof fahren lassen. Ansonsten geht der Trend geht eher zu kleinen Beobachtungsinstrumenten, die unkompliziert getragen werden können. Die Wahl des geeigneten Beobachtungsinstruments soll jedem selbst überlassen sein. Bei schlechtem Wetter fällt die Beobachtung aus.

Ich bin gespannt!

Viele Grüße
Rico
Saturday, 24.07.2021 / 09:51
..schrieb Herr X aus Y,
und verschwand
unerkannt
in der Wand ;-)
csc
Saturday, 24.07.2021 / 09:05
Papprohre hätte ich gehabt. Aber dein Teil ist doch schick!
Habe auch schon mal auf Earth bei ein paar Türmen den Azimut gemessen - um dann festzustellen,dass die Kompassabweichung in den letzten 20 Jahren um 3°zugenommen hat. Somit lässt sich dann die Richtung eichen.
Als unmittelbar praktischer Nutzen der Astronomie will ich etwas auf Zeitmessung und Orientierung eingehen. War da noch was?
Alis würde sagen: "wer sich mit Astronomie (oder Pilzen) beschäftigt, macht schon keinen schlimmeren Unfug"
Friday, 23.07.2021 / 22:44
Hallo Alis,
Mit dem Papprohr kann ich nicht dienen, aber ich habe sowas mit
einem 30 cm langen Metallrohr. Es ist vorne und hinten mit je 1
Fadenkreuz aus Draht ausgestattet, die gegeneinander um 45°
gedreht sind. Auf diese Weise kann man exakt einer Linie entlang
peilen, die durch beide Kreuzungen durchgeht.
Ich habe mit dieses Hilfsmittel vor Jahren gebastelt, und setze es
hin und wieder ein, um Horizonthöhen an neuen Standorten auszumessen,
zuletzt für jene Mofi am Lahrer Wasserwerk,
csc

Friday, 23.07.2021 / 15:19
Ich möchte gerne für ein langes, leeres Papprohr eine azimutale Montierung mit Pendelquadrant und Azimutscheibe, um bestimmte Objekte anzupeilen.
Beispielsweise die Andromedagalaxie, so es der Himmel hergibt. Ich meine, dass man die durch ein leeres Rohr eher sieht, als im Sternengetrümmel.
Die Kaufhausmontierung mit Gabel und Gewindestange ist dafür unbrauchbar. Meine Werkstatteinrichtung ist leider recht beschränkt. Stichsäge und alte Bohrmaschiene...Muss mal meine alte Schwenkarmmontierung hervorkramen.
Ein gutes Nivellierstativ hätte ich.
Ich vermute mal, dass es bei 100 Pappfernrohren ungefähr 100 verschiedene Qualitäten gibt. Und dass eine perfekte Justierung eher Glückssache ist.
Meine zwei Rohre halte ich für ungeeignet für halbwegs vernünftige Beobachtung. Reicht nicht mal für den Mond. War eher um zu zeigen, wie ein Fernrohr aufgebaut ist. Mehr später.
csZimmermann
Friday, 23.07.2021 / 08:35
Hallo, o Unersetzlicher,

Das mit dem Kleber für die Linsen hätt ich Dir verraten können.
Habe sicherlich schon 100te Faltteleskope mit Kindern gebastelt,
und alles ausprobiert. Aber nachher ist man immer schlauer.
Das 3-Linsige Kepler halte ich für das einzige von Astromedia,
welches einigermassen tauglich ist. Mit Kindern setze ich mittlerweile
aber nur noch das kleine Galilei ein welches Du nicht gebastelt hast.

Laserpointer sind überaus praktisch. Ich verstehe aber nciht warum nicht
auch ein strahlfokussierter Weisslicht Pointer existiert.
Das wäre viel weniger gefährlich. Die Lichtverschmutzung halte ich
für vertretbar, wenn sich andere dadurch nicht beeinträchtigt fühlen.

Ideen?
Ich hab auch das A-Media Spiegelteleskop rumstehen. Interesse?
Ferner habe ich so um die 10 Minitaschenlampen die ich mit Rotlicht
abdunkeln kann. Ich hatte sie mal angeschafft, sodass man in der
Nacht bei Führungen die Sternkarten erkennen kann. Interesse?

Ich will zusehen, dass ich Dich unterstützen kann, und bin gespannt wie
Du den Teleskoplosen Abend aufbereitest. Zumal am daruffolgenden Freitag
noch eine ähnliche Führung ansteht; Rico wird das hier noch posten.

csc
Thursday, 22.07.2021 / 21:34
Auch ich war nicht untätig:
habe die letzten Tage drei Teleskope gebaut! Ohne Scherz.
Allerdings eines aus Abwasserrohr und zwei aus Pappe. Will die beim Ferienprogramm zeigen und wollte das auch mal selbst probieren.
Und der gestandene Zimmermeister hat sich erst mal sehr schwer damit getan.
Mal abgesehen davon, dass es nun auch bei Sanitärrohren Lieferschwierigkeiten gibt und die beim Fachmann recht teuer wurden. Dann mit ungeeignetem Kleber angefangen, dass die Okulare aus der Halterung gefallen sind. Trotz Vorsicht ein Fingerabdruck auf dem Okular. Zu viel- zu wenig Kleber - Fäden und so weiter.
Die Pappe ausscheiden ging mit spitzem Skalpell und Lineal am besten.
Nachdem mein erstes Spektroskop in einem schwarzen Loch verschwunden ist, gab es auch da ein neues. Und noch eine Sternenuhr. So eine hatte ich mir mal selbst gebaut und die 1,20 Euronen war es mit wert um die mal zu vergleichen.
Jetzt will ich noch eine oder zwei drehbare AVO-Sternkarten basteln und dann ist mal wieder gut. An den Okularauszügen und Montierungen muss ich auch noch arbeiten. Ja, und selbst mal wieder schauen, wie ein Fernrohr funktioniert.
Habe da etwas Wasserschaden.



Das "Baumarktteleskop" zeigt den Saturnring recht gut und auch ein brauchbares Mondbild. Tiefer bin ich noch nicht vorgedrungen. Sonnenflecken habe ich keine damit gesehen, obwohl welche (wenn auch kleine) da waren. Mein an sich recht stabiles Fotostativ ist eher nicht stabil genug.
Galileo und Kepler wollte ich einfach mal vergleichen. Ersteres hat ein sehr kleines Gesichtsfeld. War bekannt, aber ich wollte das mal sehen. Eingehendere Tests stehen noch aus.
Für das Ferienprogramm habe ich 23 Anmeldungen. Hatte zuerst maximal 15 vorgesehen, aber wir wollen doch keine Astronomiebegeisterung im Keim ersticken. Ich möchte zwar gerne viel Augenmerk darauf legen,was man alles ohne Instrument beobachten kann, aber noch zwei bessere Teleskope wäre schon gut.
Ja, und ich möchte ohne Laser und Taschenlampengefummel auskommen. Ich betrachte das auch als Verschmutzung des Nachthimmels. Ideen werden noch angenommen.
cs
der Zimmermann (welcher durch die Axt im Hause keineswegs zu ersetzen ist!)
Wednesday, 21.07.2021 / 23:25
n'abend,
Damit sich hier mal was tut poste ich den jüngsten
Erfolg den ich gestern nacht mit EAA hatte der Gemeinde.
Es handelt sich um NGC 6956, eine der wenigen einigermassen
hellen Gx am Sommerhimmel. Über 60 Bilder gestackt mit je etwa 30
Sek. Belichtung waren nötig. Man muss halt auch mal an die Grenzen
gehen. Das Bild zeigt mir immerhin, dass die Anschaffung der
ZWO Kamera nicht vergeblich war.
csc

Saturday, 10.07.2021 / 08:59
Lieber Alis,
Das ia - so sorry, ich meinte io - hast Du dem Esel zu verdanken.
Ich sollte beim gänzlich o-losen bleiben, aber auch da ist Verwechslungsgefahr
der Tastaturnachbarn nicht gebannt, stehen doch Alos und sogar Alus
als neue Mitglieder bereit, sowie, wenn man es darauf anlegt, auch Alius,
Aluis, Ali/o/u, Alous, Aluos, sowie sie seltenen Permutationen mit Alious etc.
Wo wir doch alle wissen, dass sie zusammen genommen nur eines sind: Alias.
csc
Friday, 09.07.2021 / 16:21
Kennt jemand Alios? (Sternfreund 171 S. 8) Neues Mitglied?
Wer weiß schon, ob er ihn beim Ferienprogramm begleiten will?
Maria gehe ich mal noch davon aus, trotz Terminirritationen.
Nur so zwecks grober Planung, habe schon zwei Nichtastronomen als Bodyguards engagiert. Vermute, dass mehr als die anvisierten 15 Kinder mitmachen wollen.
Wird Ende des Monats bekannt. Möchte gerne viel ohne Teleskop machen. Und auch ohne Laser und Taschenlampe. Ist zwar hilfreich, geht mir aber wider die Natur.
clear skyes (am liebsten am 11. August) Alios
Sunday, 04.07.2021 / 11:03
Hu?
Thursday, 01.07.2021 / 16:24
Achja:
Das ist nicht das Original, aber runtergeschraubt auf nur 96KB.
32KB hätte ganz schlecht ausgesehen.
Original (für die Tapete) gibts von Franz.
csc
Thursday, 01.07.2021 / 16:22
Habe die Tafel gewischt.
Das alte Brett findet sich im Archiv.
Hier ist das Bild mit den leuchtenden Nachtwolken von Franz:

csc

Neueintrag (Vergessen Sie nicht, Ihren Namen anzugeben!)

Sie können Bilder von Ihrem
Rechner verwenden...
Als Bild einbetten
Als Link einbetten
Passwort:

Warum sehe ich meinen neuen Eintrag in das Brett nicht sofort?
  • Ihr Browser ist wahrscheinlich so eingestellt daß er Seiten nicht neu lädt von denen er annimmt, Ihr Inhalt habe sich nicht verändert.
  • Verändern Sie diese Einstellungen, oder erzwingen Sie über "Aktualisieren" bzw. "Neu Laden" Ihres Browsers das erneute Laden der Seite.

    Wie kann ich Bilder oder Links in den Text einfügen?
    Für Bilder oder Links gibt es drei verschiedene Schlüsselbezeichner die Sie in Eingabebox für Texte verwenden können:
    [BILD=Bildangabe], [LINK=Linkangabe], [BILDLINK=Bildangabe]

  • BILD: Das Bild wird Ihnen zu Aufnahme in die AVO Bildergalerie vorgeschlagen, und ist im Schwarzen Brett als Bild in Originalgröße zu sehen
  • BILDLINK: Das Bild wird Ihnen zu Aufnahme in die AVO Bildergalerie vorgeschlagen, und ist im Schwarzen Brett nur als Verknüpfung (Link) zu sehen
  • LINK: Die Linkangabe ist im Schwarzen Brett als Verknüpfung (Link) zu sehen

    Für Bilder gilt generell:

  • Ihr Bild muss irgendeiner Webseite hinterlegt sein.
  • Ihr Bild lässt sich hierfür auch auf die AVO Webseite von Ihrem Rechner aus hochladen.

    Bei Bildern die bereits irgendwo im Netz liegen, müssen Sie folgendes tun:

  • Merken Sie sich die vollständige Adresse des Bildes. (Also z.B.: http://blabla.../meinBild.jpg)
  • Tippen Sie folgende Angabe innerhalb des Textes: [BILD=http://blabla.../meinBild.jpg] (Oder das gleiche mit BILDLINK).
  • Achten Sie auf die eckigen Klammern, und verwenden Sie keine Gänsefüßchen
  • Erlaubte Bildformate sind: GIF, JPG/JPEG, PNG

    Bei Bildern die bislang nur auf Ihren privaten Rechner liegen, müssen Sie folgendes tun:

  • Geben Sie in der Textbox ihre Nachricht bis zu der Stelle ein, an der Sie Ihr Bild einfügen wollen
  • Geben Sie nun auf der rechten Seite an, ob Sie Ihr Bild als Bild oder als Verknüpfung einbetten wollen
  • Geben Sie auf der rechten Seite Ihr Zugangspasswort an. Es ist vom Webmaster zu erfragen.
  • Klicken Sie auf den Knopf "zum Upload"
  • Nachdem der Upload durchgeführt ist, sehen Sie daß die Bildadresse hinter dem eingefügten Schlüssel aktualisiert wurde.
  • Stellen Sie Ihren Text normal fertig, und fügen Sie evtl. weitere Bilde jeweils ans Ende des Textes an.

    Warum erscheint mein Bild mit Rollbalken?

  • Dies erzwingt der Küchenmeister, um Sichtbarkeit für alle Browser zu garantieren
  • Ihr Bild wird mit Rollbalken versehen, wenn es eine Größen von 640 mal 480 Bildpunkten überschreitet

    Kann ich auch anderes in den Text einfügen?

  • Nein, im Moment nicht